met
Das Fest zum 300 jährigen Betriebsjubiläum

schild

Von 1704 bis heute, vom Schmiedehandwerk bis zum modernen Metallbau und Serviceunternehmen, besteht unser Familienbetrieb in Nebringen. Das Jubiläumsjahr 2004 wurde mit einem großen Festprogramm gebührend gefeiert. Auch erschien eine Festschrift, in der die Geschichte der Handwerksfamilie Schittenhelm mit vielen Anektoden und Bildern dargestellt ist. Die hohe Arbeitnehmertreue, die Fürsorglichkeit des Chefs, das gute Arbeitsklima und das große Jubiläumsfest unseres Traditionsbetriebs, stellen heute eine Besonderheit dar. So begleitete ein SWR- Kamerateam die Feierlichkeiten unseres Firmenjubiläums und Tilman Achtnich verwendete die Aufnahmen für einen Film über den Standort Deutschland. Filmtitel: Wer hat heut was zu feiern?

Drei Generationen am Ambos

dreig

Gottlieb, Bernd und Oliver Schittenhelm und das Kamerateam vom SWR.

Bilder von den Feierlichkeiten
Freitag den 10.9.2004:

Festakt mit über 250 geladenen Gästen

ehre Vertreter des Handwerksverbands Metallbau und Feinwerktechnik sowie der Handwerkskammer Region Stuttgart überreichen Bernd und Gottlieb Schittenhelm die Urkunden zum 300 jährigen Firmenjubiläum.

Die Broschüre zur 300 Jahrfeier können Sie hier herunterladen.
vorb

Sprühe Flamme, glühe Eisen: Der Gesangsverein Frohsinn aus Nebringen-Iselshausen  ließ den "Chor der Schmiedegesellen" aus der Oper "Der Waffenschmied" von Albert Lortzing harmonisch mit Hammerschlag und Ambossklang ertönen.

hamer

mundart Vergnügliches bot das Mundarttheater des Gesangsvereins dar.
histor

Einen heimatgeschichtlichen Vortrag hielt der Historiker Dr. Gustav Schöck aus Stuttgart.

taenzer Es folgte eine Vorführung von Tänzen aus der Zeit um 1900 in historischer Kleidung.
taenzer1
tisch

Gottlieb und Bernd Schittenhelm am Tisch mit den Ehrengästen.

bmbuch

Im Namen der Gemeinde Gäufelden gratulierte Bürgermeister Johannes Buchter und feierte mit den Schittenhelms.

berroth

Auch Heiderose Berroth, FDP Landtagsabgeordnete und Clemens Binninger, CDU Bundestagsabgeordneter, nahmen am Festakt teil.

ackermann

Das Filmteam vom SWR ist überall dabei: Bernd Schittenhelm im Gespräch mit dem Künstler Lutz Ackermann.

Samstag den 11.9.2004:

Großes Festprogramm für die Öffentlichkeit

fest

Am Samstag und Sonntag kamen zahlreiche Besucher und feierten gemeinsam mit den Schittenhelms das Firmenjubiläum. Es gab viele Höhepunkte und Überraschungen.

Für Speisen und Getränke war ausreichend gesorgt:

grill

Es gab Würste und Steaks vom Grill,

waffeln

sehr leckere Waffeln vom Gusseisen über dem Feuer,

huepf

eine Hüpfburg für die Kleinen,

dance2

einen Auftritt der Showtanzgruppe “Dance for Fans” vom Tanzstudio Grazy,

stoah stoah
stoah

Und ein Wettkampf in den traditionellen bayrischen Disziplinen Steinheben, Maßkrugheben, Wettmelken und Holzsägen wurde gemeinsam mit dem „Stoaheb Hans“ durchgeführt.

bemas

Bernd Schittenhelm gewinnt den ersten Platz beim Maßkrugstemmen und Stoaheba.

sieger

Viel Gaudi und eine Menge Pokale waren der Lohn fürs Mitmachen.

drei

Während des Nachmittags fand Schauschmieden mit Hufbeschlagsmeister Manfred Gann, Gottlieb, Bernd und Oliver Schittenhelm statt. Weiter wurden Jubiläumsmünzen geprägt.

Samstagabend:

gentle
gentle1

Oldies, Hits und Evergreens spielte die Gruppe Gentlemen Jack. Am Samstagabend wurde das Tanzbein geschwungen.

feuer

Später gab es eine Feuershow mit Feuertänzerin und Feuerwerk.

feuer0
feuer1 feuer2
Sonntag den 12.9.2004:

glocke gottesd

Zum Sonntagsgottesdienst in der Werkhalle läutet Gottlieb Schittenhelm einen Nachguss der ältesten Glocke Deutschlands, der Haitabu-Glocke. Schittenhelm Metallhandwerk ließ sie aus Anlass des 30jährigen Bestehens des Vereins zur Erhaltung der Stiftskirche gießen. Heute hängt sie in der Herrenberger Stiftskirche. Den Gottesdienst hielt Pfarrer Buchner. Die musikalische Gestaltung übernahm der Posaunenchor Tailfingen.

sonntagDanach ging das Festprogramm weiter mit einem zünftigen Weißwurstfrühstück, weisswurst
dance1

es folgte ein weiterer Auftritt der Showtanzgruppe “Dance for Fans“ vom Tanzstudio Grasy,

viersches wurde fleißig geschmiedet und ein Schittenhelm-Familientreffen fand statt. treffen
kamera

Das Kamerateam vom SWR hatte viel zu tun.